Aktuelles

Die HandinHand Mehrgenerationengenossenschaft in Höhenkirchen geht an den Start!

 

Um was geht es?

 

 

Die HandinHand Genossenschaft hat sich zum Ziel gesetzt, ein gemeinschaftliches Netzwerk zur Förderung ihrer Mitglieder aufzubauen. Sie koordiniert und unterstützt ihre Mitglieder, z.B. um betreutes Wohnen zu Hause zu ermöglichen und eine gemeinsame nachbarschaftliche Hilfsbörse in Abstimmung mit vorhandenen Arbeitskreisen und Anbietern aufzubauen.

 

Ablauf:

Alle die mitmachen wollen, melden sich bei der HandinHand. Nach Erwerb mindestens eines Mitgliedsanteils von 50 EUR, der bei Austritt wieder zurückbezahlt wird, gehört man zu der Gemeinschaft.

Wer Hilfe und die Grundleistungen, wie z.B. einen monatlichen Besuch, in Anspruch nehmen möchte, schließt anschließend einen Betreuungsvertrag ab.
Wer gerne helfen möchte, teilt der HandinHand mit, wann (Wochentag und Uhrzeit) und welche Tätigkeit er am liebsten einbringen möchte.

Die Vermittlung und Abrechnung der Leistungen sowie die Qualifizierung der Helfer übernimmt die HandinHand Genossenschaft.

 

Alle helfenden Hände aller Altersklassen (gerne auch Schüler!), die sich einbringen möchten und im Rahmen der Ehrenamtspauschale pro Stunde 6 EUR steuerfrei dazu verdienen möchten, sind herzlich eingeladen mitzumachen.  Wir freuen uns über jeden Helfer!

 

Wenn Sie gleich mitmachen oder sich einfach nur informieren möchten, dann melden Sie sich gerne oder schauen auf www.hand-in-hand-genossenschaft.de.

 

Ihr Ansprechpartner vor Ort:

Ruth Niedermeier

Tel.: 0157 881 202 25

E-Mail: handinhand-hksbr@web.de

 

 

auch als Download (PDF)
Flyer-A5-Kreativmarkt (1) (1).pdf
PDF-Dokument [1.9 MB]

Hörpfad in Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Informationen zum Kulturjahr 2017 finden Sie unter   "Beitrag Kulturjahr 2017"

Das Team des Arbeitskreises ZusammenLeben der Zukunftswerkstatt der Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn lädt wieder alle Senioren und Seniorinnen, die gerne einmal ratschen und einfach so ein paar schöne Stunden mit anderen netten Menschen verbringen wollen jeden 3. Mittwoch im Monat  von 14.30 – 17.00 Uhr in die Gasträume der Pension Guggenberger, Harthauser Str. 17, zu einem netten Kaffee-Nachmittag ein.
 

Die Inhaberin Christina Friesinger wird wie immer Tee, Kaffee und Kuchen gegen Spenden anbieten. Von diesen Spenden werden dann die nächsten Kaffee-Nachmittage finanziert. 

 

Es steht wie immer nur eine gewisse Anzahl an Plätzen zur Verfügung, daher bitten wir Sie aus organisatorischen Gründen vorab um telefonische Anmeldung  Birgit Spingler 0157/2801868 oder Diana Müller 0162 1821263.

 

Wenn Sie den Fahrservice nutzen möchten, bitte bei der Anmeldung angeben, Sie werden von zuhause abgeholt und auch wieder zurückgebracht.

 

Bei zu geringer Teilnehmerzahl muss die Veranstaltung leider abgesagt werden.

Flyer Seniorencafe 25.11.2015
AK Seniorencafe 25 11 15.pdf
PDF-Dokument [199.8 KB]

 

 

Seniorentanz

Tanzen ab der Lebensmitte, auch ohne Partner!


Eingeladen sind alle diejenigen, die gemeinsam mit anderen aktiv sein wollen, Freude an der Bewegung haben und sich gerne mit Gleichgesinnten treffen wollen.


Sie können auch gerne alleine kommen, da in der Gruppe ohne festen Partner getanzt wird.


Seniorentanz ist eine besondere Form des Tanzens, abgestimmt auf die Bedürfnisse ab der Lebensmitte und hat viele Quellen, wie z.B. Volkstänze, Gesellschaftstänze sowie alte und neue Tänze aus aller Welt.


Das Team des Arbeitskreises ZusammenLeben freut sich auf einen beschwingten Nachmittag und auf noch viele Folge-Tanznachmittage mit Ihnen!

Nächster Termin: Mittwoch, 
Wo: Aula der Erich Kästner-Schule, Brunnthaler Str. 8
Leitung:  
Beitrag:  
Anmeldung:

Sieglinde Kania Tel.:  08102/3582

Diana Müller Tel.:      08102/999330

Weitere Termine: