Spielplatzkonzept

Wo und wie unsere Kinder draußen spielen können, ist eines der Themen, mit denen sich die Gruppe „Visionen“ des Arbeitskreises Kind & Familie seit 2017 beschäftigt hat.

Auf der Homepage der Gemeinde (www.hksbr.de/Spielplaetze) sind die Spielplätze bereits umfassend aufgelistet und auf einer Übersichtskarte eingezeichnet. Jedoch wäre es hilfreich, im Vorhinein erfahren zu können, welcher Spielplatz für welches Alter geeignet ist und welche Spielgeräte dort zu finden sind. Dazu ein paar Foto-Impressionen, und schon kann man sich ein gutes Bild im Vorfeld machen.

Entwicklung

Um das umfangreiche Material, was wir zu den Spielplätzen gesammelt hatten, Bilder und Beschreibungen sinnvoll einzusetzen, haben wir diese der Gemeinde Höhenkirchen-Siegertbrunn zur Verfügung gestellt. Über die Übersichtsseite zu den  Spielplätzen der Gemeinde erhält man nun zumindest zu allen öffentlichen Spielplätzen einen kleinen Eindruck, was einen auf dem Spiellatz erwartet.

Zusätzlich stellen wir in den Ferienzeiten auch immer wieder einzelne Spielplätze auf unseren Social Media Kanälen (Facebook und Instagram) vor.

Spielplatz Ringstraße

Spielplatz Nelkenweg

Spielplatz Am Grenzweg

Spielplatz Lerchenstraße

Spielplatz Buchenstraße

Spielplatz Carl-Orff-Straße

Spielplatz Lena-Christ-Straße

Spielplatz Parkstraße 

Skateanlage Sportplatzstraße

Die Mitglieder der Gruppe Vision des AK Kind und Familie haben sich Ende 2018 mit einer Dokumentation der Spielplätze im Ortsgebiet beschäftigt. Wir haben uns mehrmals getroffen, um den Ist-Zustand zu dokumentieren.

Das Ergebnis ist eine ausführliche Dokumentation, in der auf über 200 Seiten die örtlichen Spielplätze - öffentliche und private - zusammengefasst sind. Wir haben durch Fotos und Texte unsere Eindrücke festgehalten - was uns gefällt, aber auch Mängel und Verbesserungspotenzial aufgezeigt und bei dieser Gelegenheit auch Gespräche mit Anwohnern geführt.

Die Dokumentation haben wir dem Gemeinderat, der Bürgermeisterin und dem von der Gemeinde beauftragten Stadtplanungsbüro dragomir vorgelegt - mit einer großen Resonanz. Es wurde deutlich, dass eine solch umfangreiche Aufstellung über die Spielplätze im Ortsgebiet bisher nicht vorlag.

Die Spielplätze sind in sehr unterschiedlichem Pflegezustand - sowohl die öffentlichen als auch die privaten. In älteren Baugebieten verwahrlosen diese teilweise zusehends - verständlicherweise, wenn die Kinder größer werden und dort nicht mehr spielen.

Aber auch auf manch öffentlichem Spielplatz haben wir Mängel festgestellt und auf diese hingewiesen. Die neue Skateranlage bei der Bluebox sei jedoch an dieser Stelle ausdrücklich als herausragendes positives Beispiel zu erwähnen. Hier wurde viel investiert, um auch unseren Jugendlichen ein gutes und kostenloses Freizeitangebot bieten zu können. Vielen Dank dafür im Namen aller Eltern und Jugendlichen!

Als Untergruppe des AK Kind & Familie hat sich die Projektgruppe "Vision 2020" seit 2017 mit der Fragestellung befasst, welche Familienthemen im Ort von Interesse sind und verbessert werden könnten. Daraus ergab sich der Wunsch nach Themenspielplätzen, nach besseren Spielplätzen und Orten, wo sich Familien gerne aufhalten.

So kontaktieren Sie uns

Sie wollen einen Beitrag leisten, Näheres erfahren oder sich einfach zu unseren Initiativen austauschen? Schreiben Sie uns.