2. LänderSonntag Türkei: 20. Februar 2011

LänderSonntag der Türkei als Musterbeispiel für Integration

Ein Musterbeispiel für Integration war der türkische LänderSonntag des Arbeitskreises Zusammen Leben der Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn am 20. Februar 2011. Diese zweite LänderSonntags-Veranstaltung aus der zehnteiligen LänderSonntags-Reihe war ebenso sensationell wie der vorausgehende britische LänderSonntag im Januar 2011. Über 800 Besucher feierten zwischen 13.00 und 19.00 Uhr in der Erich Kästner-Schule in Höhenkirchen-Siegertsbrunn mit ihren türkischen Mitbürgern. „Faszinierend, mit welchem Einsatz und Teamgeist die türkischen Ortseinwohner ihren Mitbürgern ihr Land präsentierten“, freut sich Arbeitskreisleiter Dr. Mathias Mooz über das 52-köpfige türkische Team und die 112 Künstler, „Man spürt, wie hier alle mit Herz und Seele dabei sind.“ Dank des enormen Einsatzes der Teamleiter Frau Sevtap Günay und Herr Kenan Kayis war jeder sehr zufrieden. Wegen Überfüllung der Erich Kästner-Schule konnte neuen Besuchern zeitweise kein Einlass gewährt werden.

Über die gesamte Veranstaltung verzehrten die Gäste reichlich landestypische Gerichte sowie original türkischen Mokka, Tee, süße Mehlspeisen, vegetarischen Döner vom Spieß und viele weitere von Hand zubereitete Köstlichkeiten. Musikalische Einlagen im traditionellen osmanischen Stil von Seref Dalyan wechselten mit Einlagen der 46-köpfigen und 45-köpfigen türkischen Folkloregruppen.

Höhepunkte waren die temperamentvolle orientalische Bauchtanzgruppe der VHS SüdOst mit Kursleiterin Elisabeth Trum und ihren 14 Tänzerinnen sowie die kostenlose Verlosung mit mehreren Reise- Abendessen- und türkischen Wellness-Gutscheinen.

Die Kinder hatten viel Spaß beim Kinderschminken mit Verkleiden und Fotoshooting sowie im Kinderbereich.

Infostände über Land und Leute sowie interessante Reisen in die Türkei rundeten das Kulturfest ab.


Fotos