1. LänderSonntag Großbritannien: 23. Januar 2011

LänderSonntag von Großbritannien schreibt Erfolgsgeschichte

Der britische LänderSonntag als erste Veranstaltung der zehnteiligen LänderSonntags-Reihe des Arbeitskreises ZusammenLeben der Gemeinde Höhenkirchen-Siegertsbrunn war eine Sensation. Geschätzte 1.250 Besucher strömten am 23.01.2011 zwischen 14.00 und 17.00 Uhr in das ARCONE Technologie Center in Höhenkirchen-Siegertsbrunn, um zu sehen, was ihre britischen Mitbürger ihnen dort zu bieten hatten.

„Was ich da erlebt habe, übertraf in jeder Hinsicht bei Weitem meine Erwartungen. Man hätte es kaum besser machen können“, lobt Arbeitskreisleiter Dr. Mathias Mooz das britische Komitee. Perfekt wurde die Veranstaltung von den Vorsitzenden des britischen Komitees Mary Clelland, Steve Knowles und John Yates organisiert. „Wir haben keine Ahnung, was uns bei diesem Pilotprojekt erwartet“, grübelte Knowles noch einige Tage vor der Veranstaltung, „Was machen wir, wenn nur 30 Leute kommen?“, fragte er. Dass er mit seinem Team das 50-fache an Gästen unterhalten müsse, hätte er sich damals wohl nicht träumen lassen. Das zehnköpfige Komitee mit 15 weiteren Helfern besteht aus britischen Bürgern des Ortes, die eine derartige Veranstaltung erstmalig durchführten. Damit 1.500 Besucher derart zu begeistern dürfte eines der ganz seltenen Ereignisse dieser Art in der Geschichte von Höhenkirchen-Siegertsbrunn sein. „Wahnsinn, was die Briten hier bieten“, lobte Erste Bürgermeisterin Ursula Mayer sie auf der Veranstaltung.

Nachmittags genossen die Besucher britische Köstlichkeiten im Panorama-Pavillon des ARCONE Technologie Centers mit sensationellem Blick auf Ort und Alpen. Besonders Kinder erlebten einen abenteuerlichen Nachmittag mit Versteckspiel auf den beiden Veranstaltungsebenen im ARCONE Center, englischem Kasperltheater, Fotoshooting und Ratespielen. Große Nachfrage bestand nach den gebrauchten englischen Büchern und DVDs sowie den angebotenen kulinarischen Spezialitäten des Münchner British Shop. Die Bildungsinstitutionen vhs SüdOst und „The Open University“ waren ebenso mit Ständen vertreten.

Der Abendteil des LänderSonntags – das Theaterstück „And Then There Were None“ von Agatha Christie gespielt von der Theatergruppe „Entity Theatre“ – war mit 150 Plätzen nach kurzer Zeit ausverkauft und fand bei den Zuschauern größten Zuspruch.

Besonderer Dank gilt den Komiteemitgliedern Mary Clelland, Steve Knowles, John Yates, Alec Clelland, Clive Flynn, Bridget Hutchison-Bird, Sue Knowles, Tina Moore, Alison Paci und Nicola Richter sowie den 15 Helfern.

Der größte Dank gebührt Lothar und Stephan Lauterbach, die als Sponsoren der Veranstaltung dafür die Räumlichkeiten ihres ARCONE Technologie Centers zur Verfügung stellten.


Das britische Organisationsteam

1. Reihe v.l.
Tina Moore, Mary Clelland, Lothar Lauterbach, Dr. Mathias Mooz

2. Reihe v.l.
Sue Knowles, Alison Paci, Stephan Lauterbach

3. Reihe v.l.
Nicola Richter, Bridget Hutchison-Bird

4. Reihe v.l.
Clive Flynn, Alec Clelland

5. Reihe v.l.
Steve Knowles, John Yates 

 

 

Fotos