Verkehrsüberwachung / Verkehrsberuhigung in Höhenkirchen - Siegertsbrunn

Verkehrsüberwachung in Höhenkirchen-Siegertsbrunn

 

Immer mehr Personen möchten eine Verkehrsüberwachung in Höhenkirchen-Siegertsbrunn. Auch wir sind der Meinung das eine Verkehrsüberwachung und Verkehrsberuhigung sinvoll ist und haben erste Gespräche mit den zuständigen Behörden geführt. Diese haben bereits erste Kontrollen durchgeführt.

 

 

Was die kommunale Verkehrsüberwachung alles überwacht:

 

  • Straßen vor Schulen, Kindertagesstätten und in Tempo-30-Zonen, um die Verkehrssicherheit durch regelmäßige Geschwindigkeitskontrollen in diesen Bereichen zu erhöhen.

 

  • Bewohnerparkbereiche, Fußgängerzonen, Geh- und Radwege, Ladezonen und Behindertenparkplätze, um diese für den vorgesehenen und berechtigten Personenkreis nutzbar zu halten.

 

  • Feuerwehranfahrtszonen und -zufahrten, Engstellen, Rettungs- und Fluchtwege, damit diese stets für den schnellen und reibungslosen Rettungs-, Ver- und Entsorgungseinsatz frei bleiben.

 

  • Kurzzeitparkplätze, um die Zweckentfremdung durch Dauerparker zu minimieren und somit die Umschlaghäufigkeit im öffentlichen Interesse zu gewährleisten.

 

  • Halteverbote, um in diesen Bereichen Verkehrsstaus zu vermeiden

 

  • Allgemeine Verkehrssicherheit die durch regelmäßige Geschwindigkeitskontrollen in Bereichen wo eine oder andere Zufahrtsstraße besteht (z. B. Hohenbrunner Straße/Eichbaumstraße)