Auf einen Blick: Alle D-weit angebotenen Haushalts-Großgeräte

Daten, die man zur Auswahl eines neuen Haushaltsgeräts benötigt

Der Arbeitskreis Energie und Umwelt ermöglicht Ihnen über seine Internetseite den Zugriff  auf eine Datenbank, die alle Informationen liefert, welche zur Auswahl bzw. beim Kauf von Haushaltsgroßgeräten benötigt werden.

Die laufend aktualisierte Datenbank enthält ca. 4.500 in Deutschland lieferbare Geräte darunter etwa 2.400 Kühl- und Gefriergeräte, 700 Waschmaschinen, 1.100 Spülmaschinen, 270 Wäschetrockner und 65 Waschtrockner.

Wunschgerät herausfinden und beim örtlichen Fachgeschäft günstig kaufen

Mit dieser Datenbank ist es ganz einfach, dasjenige Gerät auszuwählen, welches den eigenen Vorstellungen am besten entspricht. Man ruft dazu die Seite www.zukunft-hksbr.de/energie-umwelt auf und folgt dem dort ausgewiesenen Link zur Datenbank. Zum Herausfinden eines Geräts mit den gewünschten Eigenschaften dient eine übersichtliche Liste mit allen relevanten Gerätedaten. Dazu zählen u.a. Bauart, Bauform, Größe und die Energie-Effizienz. Diese Eigenschaften und Leistungsmerkmale werden im Zusammenhang mit den Angaben zu Herstellern, Gerätemarken und -Typen, der Energieeffizienz entsprechend sortiert, ausgewiesen. Darüber hinaus wird zu jedem Gerät ein separates Übersichtsblatt mit allen technischen Details angeboten. Damit ausgestattet wendet man sich am besten an eines der Fachgeschäfte am Ort und lässt sich ein Angebot für das gewünschte Gerät vorlegen.

Kein Internetanschluss? 

Unsere Fachgeschäfte am Ort werden Ihnen die Informationen aus der Datenbank bestimmt gerne im Rahmen eines Beratungsgesprächs zur Verfügung stellen. Eine gedruckte Broschüre – nicht ganz so aktuell, wie die Daten aus dem Internet und auch nicht so umfangreich –  liegt im Rathaus gleich links nach dem Eingang zum Mitnehmen  bereit bzw. kann im Bürgerbüro des Rathauses kostenfrei angefordert werden.

Welchen Stromverbrauch Ihre alten Haushaltsgeräte haben?

Das können Sie ebenfalls über die oben genannte Internetseite in Erfahrung bringen. Zum Beispiel, wie viel Strom und Wasser Ihr Altgerät verbraucht und wie viel sparsamer ein Neugerät wäre. Der Geräte-Altbestand, auf den man ebenfalls zugreifen kann, ist sehr umfangreich und wird bereits seit 1989 in die Datenbank eingepflegt. 

Billigere Geräte kosten im Betrieb meist deutlich mehr als sparsamere Geräte

Kühl- und Gefriergeräte, Wasch- und Spülmaschinen sowie Wäschetrockner sind Anschaffungen für viele Jahre. Sie sollen gute Leistungswerte haben, zuverlässig, langlebig und vor allem auch sparsam sein. Ein niedriger Strom- oder Wasserverbrauch bewirkt nicht nur eine geringere Umweltbelastung, sondern spart auch Betriebskosten. Besonders sparsame Geräte können deshalb im Lauf der Jahre wesentlich mehr an Strom- und Wasserkosten einsparen, als sie bei der Anschaffung teurer sind.

Vergleichen und nachrechnen lohnt sich deshalb immer. Beim Auffinden desjenigen Haushaltsgroßgeräts, das Ihren Anforderungen am besten entspricht, wird Ihnen die Datenbank gute Dienste erweisen.

 

Manfred Dziewas

Arbeitskreis Energie und Umwelt